V E R K A U F T !

 

ÜBERSEEKOFFER ZU VERKAUFEN
VB 250,- EUR

Geschichte:
Es handelt sich dabei um einen echten Dachbodenfund, da wir ihn beim Kauf einer Wohnung tatsächlich auf dem zugehörigen Dachboden gefunden haben. Er gehörte der verstorbenen Vorbesitzerin, einer Doktorenwitwe und echten Dame von Welt.

Wir haben den Koffer nach unserem Umzug mitgenommen und ihn im Flur aufgestellt. Dort diente er uns jahrelang als Kommode. Nach dem Kauf eines Hauses fanden wir keinen geeigneten Platz mehr, so dass er wiederum für Jahre auf dem Dachboden verstaubte. Da der Ausbau des Dachbodens nun ansteht, muss er leider weichen. Wir geben ihn nicht gerne weg, aber es muss leider sein.

Über sein Alter können wir letztlich keine genaue Auskunft treffen. Der Schrankkoffer muss aber definitiv zwischen 61 und 89 Jahren alt sein (Schriftzug "Gibraltarized" erst ab 1922 und Firmenanschrift in Racine nur bis 1950). Vom Design her wird er – nach unserer Vermutung – um die 81 bis 86 Jahre alt sein.

Beschreibung:
Der Hersteller des Reisekoffers ist die Firma Hartmann Trunk Company aus Racine, Wisconsin, USA. Das Herstellerschild zeigt "Hartmann Cushion Top Wardrobe Trunks, Made in Racine, Wis. U.S.A."  Am Koffer befindet sich sogar immer noch das Anschriftenschild vom letzten Transport.

Der Koffer hat die Abmessungen 57 x 55 x 102 cm geschlossen und 112 x 33 x 102 cm geöffnet. Er trägt die deutlichen Spuren eines Koffers der die Welt gesehen hat.

Er ist aussen schwarz mit messingbeschichteten Beschlägen, hat einem ledernen, großen Griff, ist innen mit mittelblauen, beschichten Stoff ausgeschlagen und verfügt über eine aus- und aufklappbare Kleidersektion mit Kleiderbügeln sowie drei kleineren und einer großen Schublade. Vor, bzw. unter der Kleidersektion befindet sich ein herausnehmbarer Koffer.

Nach unserem Ermessen ist das Zubehör vollzählig vorhanden:
- vier Kleiderbügel für Jacken/Blusen/Hemden
- einer für ein Kleid
- vier gerade Bügel für Röcke/Hosen
- verstellbarer Klemmbügel für längere Kleidungsstücke
sogar der verchromte Bügel, der das herausrutschen der Schubladen während des Transportes verhindert ist noch vorhanden.

Wir haben die drei Nieten des Schlosses (siehe Bild) vorsichtig ausgebohrt, da wir keinen Schlüssel dafür in der Wohnung finden konnten. Am Schloss selber haben wir keine Öffnungsversuche gemacht, dafür war es uns einfach zu schade. Alle weiteren Riegel, Schnappschlösser, Scharniere und Griffe funktionieren einwandfrei.

Zustand:
Die Bilder sind nicht beschönigt, ganz im Gegenteil: Durch das Blitzlicht fallen die vorhandenen Macken, die Patina, der Staub und die Stockflecken sehr extrem auf. Wir haben den Koffer für die Bilder nicht gereinigt und auch nichts daran poliert. Sie bekommen ihn genauso, wie er zu sehen ist.

In Natura wirkt er zwar durchaus renovierungswürdig, aber nicht renovierungsbedürftig. Es spricht auch nichts dagegen ihn so wie er ist als Deko zu benutzen. Die Kratzer auf den Bildern wirken bei normaler Beleuchtung bei Weitem nicht so hell und störend. Die rote Beschriftung (#65) sieht man z.B. nur beim näheren Hinsehen und gutem Licht.

Man muss sich für den Koffer auch nicht schämen, da jedem bei seinem Anblick sofort das Reisefieber packt und man sich vorstellt, dass dieser Reisekoffer in der guten alten Zeit auf einem Dampfschiff um die Welt gefahren sein könnte. Niemand wird anzweifeln, ob dieser Überseekoffer echt sei, oder ein Dekostück aus dem Katalog wäre.

Irgendwie wäre es auch zu schade ihn zu renovieren, das würde ihm seiner Geschichte berauben. Nicht desto trotz wäre er auch problemlos – für den Freund makelloser Ausstellungsstücke – in Eigenregie aufzupolieren. Etwas Reinigungsmittel, Schleifpapier und Farbe und er wäre wieder wie neu. Die Gesamtstruktur ist überhaupt nicht angegriffen, er steht noch da wie eine Eins – bereit die Welt sofort noch einige Male zu umrunden.  ;-)

Lieferung:
Aufgrund der Abmessungen und des Gewichtes ist eine Abholung sehr wünschenswert. Da es sich aber per Definition um einen Reisekoffer handelt spricht nichts dagegen, wenn der Käufer eine Spedition beauftragt, ihn bei uns abzuholen. Über eine Lieferung in der näheren Umgebung könnten wir uns sicher auch verständigen.

Bilder:

Überseekoffer von aussen


Überseekoffer von aussen


Ausgezogener Kleiderbügelhalter mit originalen Kleiderbügeln.


Frontbezug


Sogar der abschliessbare Sicherheitsbügel ist mit dabei.


Herstellerschild


Von innen


Angenommener Innenkoffer


Gesticktes Herstellerschild


Aufgebohrtes Schloss, ist aber mit neuen Nieten absolut reparabel.


Für das Web anonymisiertes, originales Kofferschild.


Gibraltarized


Deckel über den Kleiderbügeln lässt sich sogar öffnen!

Werbung