Heute reden viele Leute davon, dass sie ein Museum betreiben, also stehen da wohl zwei, drei Flipper und ein MAME-Cab? Das, meine lieben Freunde, trifft es aber nicht so ganz...

Im Maiplatzte die Retrobörse aus allen Nähten. Viel mehr Besucher hätten nicht kommen können, sonst hätte der Ruf "Hier gibt es Duke Nukem Forever als Prerelease!" eine Massenpanik mit umgeworfenen Ständen, zertrampelten Modulen und abgebrochenen Joysticks ausgelöst.

In der Ausgabe Nummer 16 des Retro-Magazins erschien der stark erweiterte Artikel über das G7000. Im Heft erstreckt er sich über immerhin sechs Seiten und bietet einige Infos mehr als der auf dieser Site oder mein Artikel auf SpOn.

Bereits zum fünften Mal fand in Bochum die Retrobörse statt. Da wir zu fünft waren, fuhren wir mit meinem alten Espace zur Börse. Was wir dort alles erlebten will ich Euch nicht vorenthalten.

 Auch im Jahr 2010 war ich auf dem VCFe. Diesmal zusammen mit Mugg. Wir verbrachten dort eine angenehme Zeit unter alten Bekannten, die man leider nur einmal im Jahr wiedersieht.

Werbung