Zusammen mit dem Reiner vom For-Amusement-Only sind wir auf das zwölfte VCFe nach München gefahren. Dort holten wir mit unseren Ausstellungen den ersten und zweiten Platz in der Publikumswertung! Ein toller Erfolg und Lohn für unsere Mühen! Eigentlich sollte dies das letzte VCFe sein, wie Hans in der Meldung auf Heise.de verkünden liess.

Diesmal schlugen wir beim VCFe mit schwerem Gepäck auf! Wir planten folgende Automaten mitzunehmen:

- Donkey Kong

- Gauntlet(!)

- Bomjack-Tisch

- Photoplay 2000

- Frankenstein-Tisch

Dazu kamen noch zwei Fernseher (51 und 72cm) und einige Telespiele sowie Muggs Amiga 2000, mit dem er über Telnet, einem PC und UMTS auf eine Mailbox in Berlin zugreifen wollte. 

 

Tja, wie sollten wir das alles transportieren? Im Espace? Hallo? Der wäre schon mit dem Gauntlet voll gewesen! Also musste ein Anhänger her. Was größeres, so mit 10 qm Ladevolumen und zwei Tonnen Zuladung. Gut, so ein Automat wiegt vielleicht nur 100kg, aber die sind halt recht sperrig.

DanDee werkelte seit einigen Tagen und bei Gelegenheit an einem HomeCon-Plakat im TRON-Design. Dieses wurde pünktlich am Freitag fertig. Das Problem war nur, dass bei ihm in der Firma lag! 

 

Uuuui! Schnell einen Plan aufstellen: 

- Mugg in Langen abholen

- Plakat in Karben holen

- Hänger in Bruchköbel mieten

- Reiner & Automaten in Rodenbach abholen

- Meine Automaten in Seligenstadt abholen

- Ab zum VCFe

 

Ich bin also einen großen Bogen gefahren und stiess auf folgende Probleme:

- Ich war 30 Minuten zu spät beim Mugg

- Muggs Klingelanlage war ausgefallen!

- In Karben kennt kein Navi die Adresse!

- Beim Hängermieten vergassen wir meine Karte im Lesegerät, also wieder umdrehen

- Navi führte uns zum falschen Rodenbach

- Reiner war im echten Rodenbach auch noch nicht eingetroffen

Letztlich fuhren wir dann erst nach 22:00 Uhr auf der Bahn und um 03:30 Uhr Nachts beim VCFe. 


DanDees Plakat


Hänger abgeholt


Beim FAO

Beim Verstauen der letzen Habseligkeiten


Drei Upright-Automaten, zwei Tische


Abfahrt in Seligenstadt


Tanken in München!


Am nächsten Morgen vor der Halle


Unser Stand auf dem VCFe

Für die Table habe ich meine selbstgebauten Sitzkonsolen mitgenommen. Mit diesen konnte ich die ohnehin im Espace befindlichen Sitze auch als Sessel benutzen.


Eröffnung des letzten VCFe! Frank und ich vor dem Frankenstein-Table, Reiner rechts im Gespräch


Spass mit Bombjack!


Impressionen


Hans beim kassieren


Impressionen


Muggs Telnet-UMTS-Aufbau


Muggs Ecke


Flohmarkt


Auf dem Flohmarkt, ohne Worte!


Flohmarkt


Flohmarkt


Flohmarkt


Flohmarkt


Prä-iMac, 386er mit eingebauter Nachttischlampe (kein Scherz!)


Sehr schönes Teil, aber 120,- EUR teuer!


Lego-Schaukasten


Sam Coupé


Toshi mit Plasma-Display, Atari Portfolio, Z88, Amstrad Notepad


PC-Tastaturausstellung


Besucherandrang

Dieses VCFe war das bisher am besten besuchte, alleine am ersten Tag fanden fast 300 Besucher den Weg nach München!


Fast den Rekord geknackt! Fast!


Impressionen


Gauntlet rockt!


Impressionen


Donkey Kong muss sein!


Impressionen


c't 86-Rechner


Was war denn das nochmal? Weiss nur noch, dass das ein Compaq-Tape war...


Bandsalat


Stand des CSW Verlag.

Enno war zwischendrin einfach mal verschwunden. In der Zeit wollten 1.000 Leute was bei ihm kaufen, aber er war beim Grillen mit seinen Demo-Kumpels. Man muss eben Prioritäten setzen!


Impressionen


Hessi hat Spas mit Scartadapter für schlappe 28,- EUR aus dem örtlichen Conrad


Impressionen


Impressionen


Impressionen


Impressionen


Hessi und Axel


So bleiben!


Thiemo vom OCM hält einen Vortrag


Alles lauscht


Retro-Dokus im TV


Publikumsmagnet


Bombjack-Tisch


Gauntlet-Automat


Am Photoplay 2000


entspannte Atmosphäre


Reiner erklärt geduldig den Bombjacktisch


Spass am Photoplay


Reiners Neo-Geo-Platine


Muggs liebevoll gestalteter Ausstellungsplatz


Klasse gemacht!


Hessi schlafft ab


Pimp my Amstrad 6128plus


Aus dem Koffer leben...


AIM65


Am Ende des ersten Abends: Aftershow-Party


Welch edler Tropfen!


Zischt wie Abbelsaft!


Käsekuchen? Nein! Parmesan!

Die Italiener brachten Wein und Parmesan mit! Der Hammer! Was war der Stoff lecker!


Alle lauschten der Abschiedsrede vom Hans


Geplünderte Beilagenbar


Unser Stand


Binärgespräche


Impressionen


Abschlussrede mit Siegerehrung


Am Ende des letzten VCFe


Vorsicht! Presse!


Alles lauscht Hans


Hans


Hans gratuliert Reiner


Hans gratuliert Hessi

Wer hat nun den ersten Platz belegt und wer den Zweiten? Schwer zu sagen, da unsere Ausstellungen ja fliessend standenn und sowieso gemischt waren, die Zettel eher unglücklich hingen und für die meisten "Telespielecke" und "Arcadeautomaten" das Gleiche sind.

Als ich dann für den ersten Platz aufgerufen wurde, schickte ich den Reiner vor, denn ohne ihn hätte ich meine Automaten auch nicht mitgenommen und er hatte die deutlich schöneren Stücke dabei. Ausserdem stand ich schon zweimal für den zweiten Platz vor den Leuten, die wollen ja auch mal eine andere Nase dort sehen. Als Reiner dann für den zweiten Platz aufgerufen wurde, hat er mich vorgeschickt.

Persönlich finde ich es doof, wenn immer wieder die gleichen Leute gewählt werden. Die Spieleecke dient halt dazu, dass die Kinder sich freuen und die Eltern in Ruhe das VCFe abklappern können. Ich gebe ja zu, dass ich letztes Mal "Werbung" für uns gemacht hatte und Besuchern sagte, sie sollen doch für uns stimmen, wenn es ihnen gefallen hat. Aber diesesmal wollte ich auf keinen Fall wieder vorne stehen müssen.

Die anderen haben total tolle Ausstellungen, die teils sehr viel Mühe gemacht haben und die von ihnen toll erklärt werden. O.k., wir hatten auch hohe Kosten und viel Mühe, das Zeug zum VCFe zu schleppen, also freuen wir uns natürlich über das tolle Feedback.

Wo bleiben eigentlich die ewigen Ersten mit der MyCPU? Tolles Projekt, tolle Leute, super präsentiert und toll erklärt.

Die genaue Plazierung der einzelnen Ausstellungen habe ich nicht mitbekommen, da ich mit fotografieren beschäftigt war. Ich weiss nur noch, dass die Ergebnisse sehr knapp waren.


Wir packen ein


Allgemeiner Abbau


Dumm gelaufen, wenn man die Dächer offen stehen lässt und es in Strömen regnet!


Das muss auch noch mit rein!


Kein Sperrmüll, der normale Wahnsinn!


Entschuldigung, Leute, wir wollen den Automaten auf den Hänger laden!


Hänger dranwuchten. Kleiner Tipp: Stromstecker nie vergessen!


Morgens in Rodenbach!

Nachdem ich den Hänger und den Mugg abgeliefert hatte, war ich der Letzte, der zu Hause ankam. Da war es schon nach halb vier am Montag Morgen!

O.k., es war nicht das letzte VCFe. Hans wird weitermachen! und wir werden auch nächstes Mal wieder mit dabei sein! Es war wieder einmal schön, wir hatten lustige, interessante und manchmal auch merkwürdige Gespräche und konnten nicht alles ansehen, was gezeigt wurde. Schade, dass es wieder ein Jahr dauert!

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung